red orange yellow green blue pink

: Jazz-Label ACT feiert in Tonhalle | RP ONLINE – Jazz-Blog

Wie alles bei ACT vor 30 Jahren anfing!   Glückwunsch ACT!

Jazz-Label ACT feiert in Tonhalle

„Wenn ich in Düsseldorf bin, werde ich melancholisch, weil hier alles begann.“ Das sagte Plattenboss Siggi Loch bei der Begrüßung zum Jubiläumskonzert, mit dem das Jazzlabel ACT in der Tonhalle nun sein 20-jähriges Bestehen feierte. Der 71-Jährige erzählte, dass die Düsseldorfer Anfänge noch weiter zurückreichen. Als Teenager nämlich fuhr Loch, damals Schlagzeuger der Band „Red Onions“, alljährlich mit dem Moped von Hannover zum Düsseldorfer Amateur-Jazz-Festival mit dem Ziel, einmal dort zu spielen. Das ist ihm nie gelungen.

Er musste einsehen, dass er als Musiker niemals den Erfolg haben würde, den er sich wünschte, und suchte nach einem anderen Weg, sein Leben der Musik zu widmen. In Düsseldorf bot er – wie er sagt – „in einem Anfall von Größenwahn“ Klaus Doldinger einen Plattenvertrag an. Zu seinem und Doldingers Glück gelang es dem Jungspund, seine damaligen Chefs vom Talent des Saxofonisten zu überzeugen. Das liegt nun 50 Jahre zurück. Nach 30 Jahren wagte Loch 1992 den Absprung vom großen Business, um sich endlich den Jugendtraum eines eigenen Jazzlabels zu erfüllen. ACT war geboren.

Leave a Reply